• Brunnenbau
    Freundekreis Bareka Hilfe für Burkina Faso

    Freundeskreis Bareka

    Brücke zur Dritten Welt e.V.

    Durch direkte Kontakte zu den Menschen und häufige Reisen in die Region sorgt Bareka dafür, dass die Hilfe wirklich ankommt.

  • Subsidenzwirtschaft
    Freundekreis Bareka Hilfe für Burkina Faso

    Freundeskreis Bareka

    Brücke zur Dritten Welt e.V.

    Durch direkte Kontakte zu den Menschen und häufige Reisen in die Region sorgt Bareka dafür, dass die Hilfe wirklich ankommt.

  • Projektreisen
    Freundekreis Bareka Hilfe für Burkina Faso

    Freundeskreis Bareka

    Brücke zur Dritten Welt e.V.

    Durch direkte Kontakte zu den Menschen und häufige Reisen in die Region sorgt Bareka dafür, dass die Hilfe wirklich ankommt.

 
Hier bin ich: Aktionen » Veranstaltungen
 weiter »  « zurück 

16. Nov. 2012 Bastelaben

Liebe Freunde,

Wir haben gebastelt, hier einige Bilder und was Sie kaufen können.

Unser beliebter Bastelabend bei Müllers in der Schreinerei steht vor der Tür:

 

Freitag, 16.11.2012

Beginn 19.30 Uhr

Fabrikstraße 6 in Abstatt

 

Wir werden Vogelhäuschen und Engel dekorieren. Wer hat bitte Klebepistole und Rebschere mitbringen.

 

Außerdem benötigt werden noch Naturmaterialien wie Schneckenhäusle, Beeren, Moos, Schilf etc.

 

Wir müssen fleißig sein, denn für den Laborbau fehlen uns noch einige Euro und der Bau hat schon begonnen!!!

 

Wir freuen uns auf fleißig Hände und einen netten Abend, bei dem es sicherlich auch viel zu besprechen gibt.

 

Herzliche Grüße

Susanne Langer

 

Fleissige Hände arbeiten für den Adventsmarkt
Wo bleibt der Nachschub.
Konzentriert arbeiten.
Das haben andere gebastelt. Ich darf nur präsentieren.l
Seht her iost das nicht schön.
Wo will der den hin? Zum Adventsmarkt.l

 

3. Themenabend 15. Okt. 2012

Themenabend

Wo: Untergruppenbach Treff im Zentrum "mittendrin"

Zeit: 20 Uhr

Freundeskreis Bareka e.V.: Rückblick Themenabend

„Kinder im Kongo: Ein Schulprojekt“

Am 15. Oktober waren Herr Esona und Herr Elenge im

Rahmen der Themenabende von Bareka zu Gast in

Untergruppenbach im MehrGenerationenHaus, um ihr

Schulprojekt vorzustellen. Beide kommen aus dem Kongo,

sind jetzt aber schon seit vielen Jahren in Deutschland.

Bete Damas Esona (l.), Susanne Langer, Elenge Kinduku

Dennoch haben Sie ihr Heimatland nicht vergessen, und

engagieren sich, um die Bevölkerung zu unterstützen.

Die demokratische Republik Kongo, ehemals Zaire, hat ca. 72

Millionen Einwohner, jedoch ist die Fläche des Landes mehr

als 6-mal so groß wie die Fläche der Bundesrepublik

Deutschland.

Durch den Krieg und Bürgerkrieg im Kongo wurden in

Mbandaka Schulen und Krankenhäuser zerstört. Herr Esona

gründete in Deutschland den Verein VFBK (Verein zur

Förderung der Benachteiligten Bevölkerung im Kongo e.V.,

Internet: http://home.arcor.de/vfbk-kongo), um eine Schule zu

bauen. Diese Schule soll den Kindern, viele von ihnen sind

Waisenkinder, den kostenlosen Schulbesuch ermöglichen.

2004 wurde mit dem Bau der Schule begonnen, das heißt,

zunächst wurde ein Grundstück von einem Hektar erworben.

Zu Beginn des Unterrichts waren es 165 Kinder, die die

Schule besuchten, heute sind es 400 Kinder.

Es ist eine einfache Schule, mit offenen Räumen und einem

Dach aus Palmblättern.

Probleme gibt es mit der Hygiene (keine Toiletten) und mit

Infektionskrankheiten. Auch hat die Schule keine eigene

Trinkwasserversorgung.

Herr Esona reist jedes Jahr in den Kongo, um den

Weiteraufbau der Schule zu organisieren. Er erzählte uns auf

sehr lebendige Art von seinem Projekt, und führte einen

intensiven Dialog mit den Teilnehmern dieses Themenabends.

So konnten wir alle sehr viel über die Situation im Kongo

erfahren.

Diskussion im MehrGenerationenHaus

Dadurch, dass die Schule jetzt 400 Schüler hat, wird die

Situation natürlich nicht einfacher. Herr Esona sagt dazu: „Ich

will den Weg mit diesen Kindern weitergehen!“.

Der Einsatz von Herrn Esona und Herrn Elenge für ihr Land,

Ihre Offenheit und die Bereitschaft, sich einzusetzen, hat uns

sehr imponiert, und wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

Freundeskreis Bareka e.V., www.bareka.de

 

 

Titel
Titel

 

Afrika und Trommeln in der Schule

Afrika und Trommeln als Schulfach

Susanne Langer und die Musikschule Abstatt haben in der Schule in Heilbronn

einen Einblick über Afrika gegeben.

Hier sehen sie zwei Bilder der Jugendlichen, die mit viel Freude dabei sind.

Auch so kann man Afrika näher bringen

 

Trommeln in der Schule
Trommeln macht Spass

 

Filmvorführung am 11.Juli 2012 20 Uhr auf dem Harthof

Freundeskreis BAREKA e.V.: Filmvorführung „Maïmouna – la vie devant moi“
am Mittwoch, 11. Juli 2012 um 20:00 Uhr auf dem Harthof
Wenn Sie etwas über Beschneidung wissen  wollen, dann starten Sie diese PDF-Datei.

Beschneidung ist in den meisten Ländern verboten.

 

Mitglieder-Vollversammlung und Info-Abend Wildeckhalle Abstatt, Clubraum

Mitgliedervollversammlung 27.April um 19 Uhr

Informations-Abend ab 20 Uhr

BAREKA – Abend

 

„Anders leben“

Bilder . Berichte . Projekte

 

Freitag 27.04.2012 um 20 Uhr

Wildeckhalle Abstatt . Clubraum

 

 

Hanna in Afrika

 

 weiter »   « zurück